Wie real ist die Realität?

Die Problematik der Manipulation durch die digitale Bildbearbeitung in den Medien – ein Projekt des Vereins zur Förderung der Spielkultur „Ich bin zu dick!“ ... diesen Satz haben wir schon mehrmals von unseren Kindern und Jugendlichen gehört. Da viele Mädchen und Burschen immer wieder Probleme mit ihrem Körper und Aussehen haben war es uns ein... weiterlesen →

Akte Wienerberg – Warum wir eine Mockumentary machten

Der Wienerberg ist einzigartig – wir alle wissen es. Wilde Tiere soll es geben, Mord und Todschlag im Gebüsch oder gefährliche Nackte, Hunde entdecken fremdartig erscheinende Knochen, nachts ist es finster und unheimlich. Das sind nur einige der Mythen und Geschichten und Wahrheiten rund um das Naherholungsgebiet. Ob sie stimmen oder nicht, sie machen das Gebiet... weiterlesen →

Das kollektive Schriftprojekt

Gemeinsam setzen wir tagtäglich Zeichen für eine offene und tolerante Gesellschaft – das wollten wir mit einer kollektiven Schrift visualisieren. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Vereins Wiener Jugendzentren im Jahr 2018 haben alle Jugendzentren gemeinsam eine „Festschrift der besonderen Art“ gestaltet. Sie besteht aus den Schriftzeichen von Kindern und Jugendlichen, Jugendarbeiter_innen und Mitarbeiter_innen – alle, die... weiterlesen →

Shoot it! Über Make-Up und eine Kamera zur Reflexion von Schönheitsidealen

girls planet im Jugendzentrum Stadlau In der Mädchenarbeit im JuZeS Stadlau war es unser Anliegen, eine Gruppe von Mädchen als regelmäßige Besucherinnen zu gewinnen mit dem längerfristigen Ziel, Geschlechterrollen gemeinsam zu reflektieren. Beim Girls Planet, einem Programmangebot nur für Mädchen, die zwei Stunden das Jugendzentrum Stadlau ganz für sich haben und von Jugendarbeiterinnen betreut werden,... weiterlesen →

Instawalk – Touristin in der eigenen Stadt

Am 08.06.2018 lud das wienXtra-medienzentrum zur Fortbildung „Instawalk: Touristin in der eigenen Stadt“ ein. Besonders Mädchen verbringen viel Zeit in und mit bilderbasierten sozialen Medien wie Snapchat, Instagram oder YouTube. Der Jugend-Internet-Monitor 2018, die jährlich durchgeführte und repräsentative Studie von Saferinternet.at zeigt, dass die Nutzung sozialer Medien genderspezifisch unterschiedlich ausfällt – bei der Bilderapp Instagram... weiterlesen →

Wahlwatching 2017

Kurz vor den Nationalratswahlen 2017 veranstalteten cult.café und tangram einen Abend unter dem Titel „Wahlwatching“. Hierbei gab es einen kurzen Informationsblock zu den Wahlen im Allgemeinen und anschließend zeigten wir die Werbevideos der wahlwerbenden Parteien, die vor allem in Social Media Plattformen kursierten, um sie anhand von verschiedenen Fragestellungen gemeinsam anzusehen, zu reflektieren und analysieren:... weiterlesen →

Theater zum Thema Cybermobbing

Hass im Netz Fake News, Hass-Postings und gefakte Identitäten – Mobbing und Ausgrenzung unter Jugendlichen verlagert sich im digitalen Zeitalter immer öfter in virtuelle Räume. Die Konsequenzen für junge Menschen können schwerwiegend sein. Die Theatergruppe des Familienzentrums „friends“, bestehend aus einer Gruppe von Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren mit und ohne Migrations- bzw. Fluchthintergrund,... weiterlesen →

Erzählcafé Medien

Am 09.06.2017 fand im cult.café, in Kooperation mit tangram, ein „Erzählcafé“ zum Thema Medien statt. Eine Redakteurin vom ORF kam am frühen Abend vorbei, um mit den Jugendlichen über ihre Arbeit zu sprechen. Ziel war es einen Rahmen zu schaffen, in dem Jugendliche mit einer Professionistin aus einem Arbeitsfeld, das den wenigsten bekannt ist und... weiterlesen →

Fake-News-Game im COME IN

Fake News gehört wohl zu den wichtigsten und kontroversesten Themen der modernen Mediennutzung. Zwischen Sein und Schein zu unterscheiden fällt dabei nicht nur der Zielgruppe schwer. Der Verein „Mimikama“ gehört zu den prominentesten Faktencheckern im deutschsprachigen Raum, und hat auf der Boja-Tagung 2017 einen spannenden Workshop zu dem Thema gehalten. Wir haben diesen Input als Anlass... weiterlesen →

Stadt Wien MA13

wienXtra Nach oben ↑